Am Mittwoch, den 08. März 2017 findet in der Adolf-Reichwein-Schule Langen von 09:30 – 11:00 Uhr der Kreisentscheid (2. Runde) des Mathematik-Wettbewerbs des Landes Hessen für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 statt.

In einer 90-minütigen Arbeit ermitteln die ca. 70 Schulsiegerinnen und Schulsieger der Schulformen Real- und Hauptschule ihre Kreissieger. Diese nehmen wiederum an der 3. Runde teil, in der die Landessieger ermittelt werden. An der benachbarten Dreieichschule schreiben parallel hierzu die Schulsiegerinnen und Schulsieger aller Gymnasien und Schulen mit gymnasialem Schulzweig aus dem Landkreis Offenbach ihre Wettbewerbsklausur.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können aus sieben Aufgaben zu verschiedenen Themen der Schulmathematik auswählen, die besten vier werden gewertet.

Die Adolf-Reichwein-Schule wird in der Gruppe A durch die Schülerinnen Cosima Ott (8bG), Anja Schult (8aG), Kiara Forst (8bG) und die Schüler Tim Schmidt sowie Denis Faryna (beide 8aG) vertreten. Die Schüler Oliver Malinowski (8cR), Rahman Ansari (8aR), Filip Vasilev (8aR) und die Schülerin Vanessa Hinz (8aR) werden in der Gruppe B am Kreisentscheid teilnehmen. Für die Gruppe C treten die Schüler Nick Riemer und Janik Klopertanz (beide 8bH) an.

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 haben bereits im Dezember 2016 die erste Runde geschrieben. Seit über zehn Jahren ist der hessische Mathematik-Wettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend; seit 10 Jahren wird er an der Adolf-Reichwein-Schule als Vergleichsarbeit gewertet. Deshalb werden die Schülerinnen und Schüler auch angemessen auf den Wettbewerb vorbereitet, der anders als eine übliche Klassenarbeit breites Wissen und verschiedene Fertigkeiten im Hauptfach Mathematik verlangt.

Die Schulgemeinde der Adolf-Reichwein-Schule freut sich auf die zahlreichen Schulsiegerinnen und Schulsieger aus dem Kreis und hofft ein guter Gastgeber zu sein, um eine erfolgreiche Arbeitsatmosphäre erzeugen zu können.