WAHLPFLICHTUNERRICHT

Vorbereitung auf das Arbeitsleben

An unserer Schule legen wir großen Wert auf den Wahlpflichtunterricht und bieten den Schülerinnen und Schülern daher eine Vielzahl an Wahlpflichtfächern an. Als Wahlpflichtfach wird ein Schulfach bezeichnet, das man aus einer Gruppe von Fächern auswählt. Die Einwahl findet nach den Sommerferien für das aktuelle Schuljahr statt. Der Besuch des Wahlpflichtunterrichts ist verbindlich und wird benotet.

Statt einem Wahlpflichtfach können Schüler im Realschul- und gymnaialen Zweig auch eine zweite oder dritte Fremdsprache wählen. Die nachstehende Infografik gibt eine Übersicht über den Wahlpflicht- und Fremdsprachenunterricht in Bezug auf den jeweiligen Jahrgang und die Schulform.

7. Jahrgang

In 7H und 7R besuchen die Schüler im halbjährlichen Wechsel zwei von vier Wahlpflichtfächern aus dem Bereich Berufsorientierung 1. Jedes Fach hat einen Bezug zur Berufswelt und im Unterricht wird sehr viel praktisch gearbeitet. Die Schüler in 7R haben die Möglichkeit statt einem Wahlpflichtfach eine zweite Fremdsprache zu wählen. Schüler in 7G müssen die Schüler eine zweite Fremdsprache wählen. Die Wahl der zweiten Fremdsprache ist für zwei Jahre bindend unabhängig davon, welche Leistungen erbracht werden.

8. Jahrgang

In 8H und 8R  besuchen die Schüler im halbjährlichen Wechsel die jeweiligen Wahlpflichtfächer aus dem Bereich Berufsorientierung 1, die sie im 7. Jahrgang nicht besucht haben. Der Besuch eines Faches, welches bereits im vorherigen Schuljahr belegt wurde, ist nicht vorgesehen. Schüler, die in 7R bzw. 7G eine zweite Fremdsprache gewählt haben, nehmen in 8R bzw. 8G am Fremdsprachenunterricht teil.

9. Jahrgang

In 9H besuchen die Schüler den Wahlpflichtunterricht zur Vorbereitung auf die Projekt- und Abschlussprüfung. In 9R und 9G wählen die Schüler ein Wahlpflichtfach aus dem Bereich WP I: Berufsorientierung 2 und ein zweites Wahlpflichtfach aus dem Bereich WP II: Schüler Übernehmen Verantwortung. Alternativ können die Schüler statt einem Wahlpflichtfach eine zweite bzw. dritte Fremdsprache beginnen oder fortsetzen. Die Wahl der Fremdsprachen ist für zwei Jahre bindend unabhängig davon, welche Leistungen erbracht werden. Alternativ zu einem Wahlpflichtfach ist auch die verbindliche Teilnahme an einer der nachstehenden AGs möglich.

10. Jahrgang

In 10R und 10G  wählen die Schüler ein Wahlpflichtfach aus dem Bereich WP I: Berufsorientierung 2 und ein zweites Wahlpflichtfach aus dem Bereich WP II: Schüler Übernehmen Verantwortung. Der Besuch eines Faches, welches bereits im vorherigen Schuljahr belegt wurde, ist möglich und kann aufgrund von erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten sinnvoll sein. Schüler, die in 9R bzw. 9G eine zweite Fremdsprache gewählt haben, nehmen auch in 10R bzw. 10G am Fremdsprachenunterricht teil.

Mögliche AGs: Biotop (Mo. 8. – 9. Std.), Schulgarten (Mi. 8. – 9. Std.), Werken (Do. 8. – 9. Std.), Schulsanitätsdienst* (Fr. 7. – 8. Std.), Technikcrew* (Mi. 7. – 8.), Radio Reichwein* (Mi. 7. – 8.), Darstellendes Spiel (Mi. 8. – 9.)

*) Die AGs sind nur wählbar, wenn man bisher mind. ein Jahr in der AG aktiv war.

Verantwortliche Lehrkraft

David Wege

David Wege

Wahlpflichtunterricht Ⅰ

Wahlpflichtunterricht Ⅱ

Kurse des Wahlpflichtunterricht Ⅰ

Kochen

Neben den so wichtigen Hygiene-Vorschriften erlernt ihr hier den Umgang mit allerlei Lebensmitteln und erfahrt praktisch, wie verschiedene Küchengeräte zu bedienen sind. Ihr stellt in euren Kochgruppen zu einem Oberthema Rezepte zusammen, organisiert das Einkaufen und die Arbeitsabläufe. Beim Kochen verschiedener Rezepte sammelt ihr zudem Erfahrung in unterschiedlichen Arbeitsvorgängen wie Schneiden, Hacken, Rühren, Wiegen, Messen, Blanchieren und so fort. Der gesamte Lernprozess geht in Teamarbeit in einer entspannten Atmosphäre vonstatten.

Geschichte in Langen

Wir arbeiten nicht nur in der Schule sondern auch draußen. Wir machen Ausflüge zu bekannten Schauplätzen in Langen und informieren uns dort vor Ort. Aber nicht nur in Langen gibt es Spuren der Vergangenheit zu entdecken, sondern auch in Egelsbach. Du läufst jeden Tag an vielen Stellen unbewusst vorbei ohne die wirklichen Geschichten zu kennen. Wusstest du, dass in der Bahnstraße mal ein Künstler wohnte? Wir entdecken die Stolpersteine in der Fahrgasse, alte Fachwerkhäuser in Egelsbach oder den Brezelstein am Schwimmbad. Alles, was Euch zu Eurem Wohnort interessiert.

MINT

Finde deine Zukunft in einem MINT-Beruf. Deine Chancen sind gut – die Nachfrage ist groß. Dir stehen alle Karrierewege offen.

 

Wir werden uns im WPU-Kurs über Berufe aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik informieren und Recherchen durchführen. Wir planen Betriebsbesichtigungen, Besuche von Tagen der offen Tür oder Messebesuche und erkunden diese gemeinsam. Hier sind auch eure eigenen Wünsche, Interessen und Vorstellungen besonders gefragt. Wir unterstützen außerdem unsere Schule im Rahmen von „Verantwortung übernehmen“ in der Thematik Berufsorientierung. Ihr entdeckt konkret MINT-Berufe in Unternehmen eurer Region z.B. Pittler ProRegion – spannend und hautnah. Erfahrene Azubi-Mentoren stehen euch dabei auch zur Seite. Diese Azubi-Mentoren verschaffen euch in ihrem Unternehmen einen praktischen Einblick in ihren MINT-Beruf.

Forscherwerkstatt

Bist du neugierig und interessierst dich für Naturwissenschaften? Willst du praktische Erfahrungen beim Experimenten sammeln? Willst du Einblicke in das praktische Arbeitsleben?

Dann bist du hier richtig…

Im Unterricht wirst du einige Berufe im Bereich Naturwissenschaften kennenlernen. Dazu wirst du auch die naturwissenschaftliche Arbeitsweise mit Beobachtung, Auswertung und Analyse anwenden. Und deine Ergebnisse im Team besprechen und präsentieren.

Jugend Präsentiert

In deinem Schulalltag dreht sich fast alles um das Präsentieren von Wissen: Entweder trägt dein*e Lehrer*in Wissen über ein bestimmtes Thema vor oder du selbst bist an der Reihe und hältst ein Referat vor deiner Klasse. Dabei gibt es diejenigen, die eher nervös werden, wenn sie vor den Mitschüler*innen reden müssen. Und es gibt diejenigen, die gerne für ein paar Minuten im Mittelpunkt stehen und ihr Fachwissen zum Besten geben. Ob du dich zur ersten oder zur zweiten Gruppe zählst, ist egal. Denn bei Jugend präsentiert kannst du deine Präsentationskompetenz verbessern und somit an Selbstsicherheit und Spaß am Präsentieren gewinnen! Um bei Jugend präsentiert mitzumachen, ist es zunächst nötig zu… präsentieren!

Du suchst dir dazu ein mathematisch-naturwissenschaftliches Thema und eine Fragestellung aus. Anhand einer Präsentation beantwortest du deine Forschungsfrage.

Das Ganze ist eine perfekte Vorbereitung für die Abschlussprüfung!

Holzwerkstatt

Die Schüler lernen in der Holzwerkstatt an verschiedenen Werkstücken unterschiedliche handwerkliche Werkzeuge und verschiedene Arbeitstechniken kennen. Die Verhaltensregeln und Arbeitssicherheit in einer Werkstatt werden vermittelt. Darüber hinaus lernen die Schüler einheimische Holzarten und verschiedene Holzwerkstoffe mit ihren Eigenschaften, sowie verschiedene Holzverbindungen kennen.

Kurse des Wahlpflichtunterricht Ⅱ

Mentorinnen und Mentoren

Ihr erinnert euch noch daran, wie aufregend es war, neu hier in der 5.Klasse anzufangen? Als die nun Kleinsten hier auf diese große Schule zu gehen?  Ihr habt Lust, den neuen Fünftklässlern eure Schule zu zeigen und ihnen beim Start hier zu helfen? Dann ist dies der richtige Kurs für euch. Ihr werdet zu Beginn des Schuljahres einer Klasse zugeteilt, geht im Rahmen von Sozialem Lernen o.ä. mit in den Unterricht der Klasse, begleitet sie auf Ausflügen und seid vor allem auch in den Pausen ein Ansprechpartner für die Kinder. Zusätzlich unterstützt ihr die Schulleitung bei Veranstaltungen wie dem Tag der offenen Tür, Grundschulbesuchen und Konzerten. Neben den klassischen Ausbildung zu Mentor*innen erhaltet ihr auch eine kurze Einweisung im Streitschlichten und erster Hilfe. 

Mr. und Mrs. Aufsicht

Beim WPU Mr. und Mrs. Aufsicht unterstützt ihr die Lehrkräfte bei der Aufsicht auf dem Hof, den Gängen, in der Aula oder am Kiosk. Im Unterricht werden der friedliche Umgang mit Konflikten und das Lösen von Streitigkeiten zwischen Schülerinnen und Schülern auf dem Schulhof anhand von Situationsbeschreibungen und Rollenspielen besprochen.

Hack-it

In diesem Kurs gehen die Teinehmer auf eine Reise zu den Anfängen der Videospiel-Geschichte. Als Expeditionsfahrzeuge stehen ihnen Raspberry-Pi-Systeme mit verschiedenen Sensoren, einer Kamera und einer Pixelmatrix zur Verfügung. In der Kommandozentrale lernen sie ihre Befehle in der Programmiersprache Python zu geben. Ikonische Stationen auf dieser Reise: Pong, Flappy Bird, Tamagotchi, Snake und Minecraft. Als Reisegepäck sind gute Mathe- und Englischkenntnisse von Vorteil. 

Vom Neuen Sehen zur digitalen Bildbearbeitung

Seit Menschen sich künstlerisch ausdrücken, gibt es den Wunsch nach Veränderung der Abbildung. Die nachträgliche Bearbeitung geht insbesondere mit der Entwicklung der Fotografie und des Filmes einher. Das fotografische Bild als Reproduktion des menschlichen Blicks ist transportabel und veränderbar geworden. Können wir dem, was wir sehen noch glauben? Hier untersuchen wir die Zusammenhänge zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit, zwischen Kunst und Fake und wie allgegenwärtige Bilder unsere Welt verändern. 

Nachhaltigkeit

Dieser WPU-Kurs beschäftigt sich mit dem Thema “Nachhaltigkeit”. Ein Begriff, den man oft hört – aber was steckt dahinter? Mit Beispielen aus eurem Alltag wollen wir an dieses Thema kreativ und projektorientiert heran gehen. Es geht darum mit Kreativität und Eigeninitiative zu Nachhaltigkeitsexperten zu werden und gleichzeitig für sich selbst zu entdecken, in welcher Welt man leben möchte. Ihr werdet sehen, dass ihr durch euer eigenes Handeln viel bewirken könnt und ihr eure eigene Zukunft an einigen Stellen selbst in der Hand habt. 

Digitale Helden

Die Digitalen Helden der ARS beschäftigen sich mit diesen Themen: 

  • Schutz von persönliche Daten im Netz
  • Die Prävention von Cybermobbing
  • Stress im Klassenchat
  • Stärkung der Medienkompetenz

Du setzt dich gern für andere Menschen ein und möchtest den jüngeren Mitschüler:innen dein angeeignetes Wissen weitergeben, dann bist du genau richtig bei den Digitalen Helden. 

Büchereiverwaltung

In unserem WPU-Unterricht erlernen wir alles, was die zu erledigenden Arbeiten in einer Bücherei angeht: die Ausleihe von Büchern das Erstellen von Leseausweisen der Einkauf von Büchern die Aufnahme von Medien in unseren Bestand die Arbeit am Computer mit dem Programm „Littera“ das Einbinden von Büchern die Pflege des Bestandes und der Regale … und noch ganz viele weitere Tätigkeiten. Wir halten außerdem Kontakt zur Stadtbücherei und zu den örtlichen Buchhandlungen und gestalten unsere Schülerbücherei zu einem Lernort. 

Bühnentechnik

Der Kurs richtet sich an interessierte Schüler*innen, die Spaß im Umgang mit technischen Medien aus dem Bereich der Bühnentechnik haben. In dem Kurs werden die Schüler*innen mit der Funktion und Bedienung der schuleigenen Bühnentechnik vertraut gemacht. Die Schüler/innen sind bei schulinternen Veranstaltungen (Einschulungs- und Abschlussfeiern, Tag der offenen Tür, Musikveranstaltungen u.a.) für die Betreuung der Tonanlage verantwortlich. Weiterhin soll regelmäßig Pausenmusik organisiert und von den Bühnentechniker*innen betreut 

werden. Bitte bedenkt bei eurer Wahl: Der Kurs arbeitet hauptsächlich dann, wenn Schulevents anstehen, das ist häufig außerhalb der regulären Schulzeit! 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bewerben sich interessierte Schüler*innen im Vorfeld bitte schriftlich, indem die persönliche Motivation für diesen Kurs beschrieben wird. 

Erste Hilfe

Inhaltliche Schwerpunkte: 

– Gefahrensituationen im Alltag und im Beruf, Verhütung von Unfällen/ Verhalten in Notsituationen, Übersicht über Erste- Hilfe- Materialien/ Sicherheitseinrichtungen in Nawi- Räumen, Einfache Verbände (z.B. Fingerkuppenverband), Absetzen eines Notrufs, Berufe im Gesundheitssektor 

Methodische Schwerpunkte: 

– Fallbeispiele (Comic), Umgang mit Verbandsmaterial/ Anlegen einfacher Verbände, simulieren verschiedener Alltagssituationen, Richtiger Gebrauch von Notfall- Pens, Blutdruckmessgerät u.a. 

Lernziele: 

Die Schüler sollen befähigt werden: 

– Auf Gefahrensituationen im Alltag aufmerksam zu werden/ sie einzuschätzen, Sicherheitseinrichtungen der Nawi- Räume kennenzulernen, den Umgang mit Verbandsmaterialien üben, einen Einblick in die Berufe des Gesundheitswesens bekommen 

Streitschlichter

Du bist gut darin Streit zu lösen? Du bist eine gute Zuhörerin /ein guter Zuhörer? Dir macht es Spaß anderen zu helfen? Dann könnten die Streitschlichter genau richtig für dich sein. Während der Ausbildung zur Streitschlichterin / zum Streitschlichter lernst du, wie du erfolgreich Gespräche führst, Konflikte friedlich löst und im Team arbeitest. Dazu treffen wir uns einmal pro Woche. Zu den Aufgaben einer ausgebildeten Streitschlichterin / eines ausgebildeten Streitschlichters gehört einmal pro Woche die Beratung von Schülerinnen und Schülern im Streitschlichterraum. Außerdem treffen wir uns regelmäßig als Gruppe und tauschen uns über unsere Erfahrungen aus. 

DS/ Darstellendes Spiel

Was bedeutet Darstellendes Spiel? Was ist Theater und was hat Theater mit mir zu tun? In dem Fach DS geht es um dich, deine Fantasie, dein Körper, deine Vorstellungskraft und was du alles sein kannst! Du wirst dich selber, und auch deine Mitspieler ganz neu kennenlernen, über dich hinauswachsen und deine Persönlichkeit neu entdecken. Theater spielen heißt, neues auszuprobieren, sich und andere herauszufordern und einfach ganz viel Spaß zu haben. Wir lernen die unterschiedlichsten Arten von Theater kennen und bauen unsere eigenen Stücke, die wir am Ende des Schuljahres in der Stadthalle vorführen. Alles ist möglich! – Bist du bereit? 

Ernährung & Umwelt

  1. Halbjahr

-ihr erarbeitet Texte, Gruppenaufgaben und Dokumentationen (z.B. Cowspiracy) zu gesunder Ernährung, konventioneller und biologischer Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie 

-ihr erstellt und haltet Partner-Präsentationen in Prezi zu einem selbst gewählten Thema (notenrelevant) 

 

  1. Halbjahr

-die im 1. Halbjahr gelernten Inhalte sollen der Schule und den Schüler zu Gute kommen; ihr gestaltet und organisiert selbstständig eine „Healthy week/day/Projektwoche“ oder eine andere ehrenamtliche Aktion (Anwesenheit & Engagement ergeben die Note) 

Homepage

In der Homepage AG lernst du die Grundkenntnisse in HTML, CSS und Bildbearbeitung, um eine Internetseite zur programmieren und zu gestalten. Neben der Erstellung von eigenen Projekten zur Festigung deiner Programmierkenntnisse, steht die Gestaltung und Wartung unserer Schulwebseite im Vordergrund. 

Politische Bildung

Was ist eigentlich politische Bildung? Und was hat das überhaupt mit mir zu tun? Diese beiden Fragen sollen im Verlauf des WPU-Kurs geklärt werden. Dabei lernst du während des Schuljahres Zusammenhänge im politischen Geschehen zu erkennen, deine Toleranz und Kritikfähigkeit zu stärken und somit zu einer politischer Beteiligung beitragen zu können. Anhand von aktuellen Themen sollst du erkennen, wie dein eigenes Leben im Zusammenhang mit Politik und Wirtschaft steht. 

Reichwein Radio

Reichwein Radio ist der Schulradiosender der ARS und informiert in wöchentlichen Sendungen über alle wichtigen Ereignisse aus eurem Lebensumfeld, der Schule und euren Wohnort. Unser Ziel ist es, ein frisches, vielfältiges und anspruchsvolles Radioprogramm zu produzieren. 

Da zum Radiomachen mehr gehört, als nur vor dem Mikrofon zu sitzen und Musik zu spielen, bietet Reichwein Radio eine fundierte, professionelle journalistische Grundausbildung, bei der alle wesentlichen Inhalte vermittelt werden, die man braucht, um qualitativ hochwertiges Radio zu produzieren. Reichwein Radio ist weltweit über Internet zu empfangen. 

 

Die Anmeldung erfolgt über E-Mail, in der man kurz ausführen sollte, warum man zu Reichwein Radio möchte. Danach erfolgt die Einladung zu einem Gespräch. Die Anzahl der freien Plätze ist beschränkt. 

Politische Bildung

Was ist eigentlich politische Bildung? Und was hat das überhaupt mit mir zu tun? Diese beiden Fragen sollen im Verlauf des WPU-Kurs geklärt werden. Dabei lernst du während des Schuljahres Zusammenhänge im politischen Geschehen zu erkennen, deine Toleranz und Kritikfähigkeit zu stärken und somit zu einer politischer Beteiligung beitragen zu können. Anhand von aktuellen Themen sollst du erkennen, wie dein eigenes Leben im Zusammenhang mit Politik und Wirtschaft steht. 

Leseförderung

folgt

LMF

folgt

KlARSicht

folgt