Wintersportwoche 2012

Insgesamt 110 Mädchen und Jungen und 11 Begleitlehrer war die Ski- und Snowboard-Gruppe der ARS stark, die sich in diesem Jahr zum 32. Mal nach St. Johann in Südtirol aufmachte. Neben den Ski- und Snowboardkursen standen auch wieder zahlreiche andere Events auf dem Programm.

Besonderes Highlight war der bilinguale Skikurs, welcher von Toma Debray gehalten wurde, der seit einem Jahr an der ARS als französischer Sprachassistent arbeitet. Ein großer Erfolg war die abendliche Skishow, bei der Profis zu „zeitgemäßer“ Musik ihre Künste vorführten. Ein Halbtagesausflug nach Sand in Taufers sowie der Abschlussabend in den beiden Unterkünften mit vielen witzigen Gruppenspielen, standen ebenfalls auf dem Programm.

Auch das beliebte Snowrafting konnte in diesem Jahr aufgrund der guten Schneebedingungen wieder stattfinden. Beim Abschlussrennen wetteiferten die Schülerinnen und Schüler um den alljährlichen Titel des ARS-Champions. Insgesamt war die Stimmung und das Sozialverhalten in der Gruppe auf und jenseits der Piste bestens, zumal es auch in diesem Jahr wieder zu keinen schweren Verletzungen kam.

Es wurden zahlreiche neue – vor allem auch zweigübergreifende – Freundschaften geschlossen. So konnten die Organisatoren Malte Müller und Jörg Grunau ein durchweg positives Fazit der 32. Fahrt ziehen, die die ARS schon seit vielen Jahren im Februar ins Ahrntal fährt.