Mülltrennung

Mülltrennung

Die Schülervertretung der Adolf Reichwein Schule in Langen hat mithilfe des Fördervereins ein Konzept zur nachhaltigen Mülltrennung erarbeitet.  

Mit der Unterstützung der Schulleiterin, Marianne Kral, haben wir dieses Konzept in die Wege geleitet und große Unterstützung des Fördervereins erhalten. Das Ziel der Schule ist es, umweltbewusster zu werden und alle Schüler*|innen dran teilnehmen zu lassen.  

Dafür wurden in allen Klassen der Adolf-Reichwein-Schule blaue Papiermülleimer eingeführt, die die Schüler*innen selbstständig entleeren werden. Neben den neuen Papiermülleimern bleibt der alte Mülleimer jedoch erhalten, um dort Plastik und anderen Müll zu entsorgen. Unser Ziel ist es, die Schüler*innen zu bestärken, den Müll zu trennen und Nachhaltigkeit in ihr Schulleben zu integrieren.  

Am 16. März 2022 startete der Schulsprecher, sein Vertreter und zwei SV Beisitzerinnen mit dieser Aktion und teilten die neuen Mülleimer in der Schule aus. Wir erhoffen noch weitere Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen und die Schule möglichst sauber zu halten. 

 
Celine Braun und Liliana Desch 

v. links auf dem Bild: Liliana Desch, Celine Braun, Rudolf Terschanski, Ismail Ayend, Marianne Kral