Einschulungsfeier

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Elternschaft,

die Einschulungsfeier des neuen 5. Jahrgangs beginnt am Dienstag, 15.08.2017, um 16 Uhr in der Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule. Die Schülerinnen und Schüler treffen sich bereits um 15.45 Uhr auf dem Schulhof der Adolf-Reichwein-Schule mit ihren neuen Klassenlehrkräften.

Vorher wird für alle Einzuschulenden unabhängig von ihrer Konfession um 14.30 Uhr ein Ökumenischer Schulgottesdienst in der St. Johannes Gemeinde, Uhlandstr. 2, gefeiert, der unter anderem von Schülerinnen und Schülern der Adolf-Reichwein-Schule gestaltet wird.

Das Programm:

Einschulungsfeier für die 5. Klassen am 15.08.2017

 1. Teil: 16.00 – 16.45 Uhr in der Sporthalle

When the saints go marching in & Old Mac DonaldBläserensemble unter der Leitung von Herrn Strebert
Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Kral
Ode an die Freude Bläserklasse unter der Leitung von Herr Strebert
Vorstellung der Schulleitung, des Fördervereins und des SEB Frau Kral
Hard Rock Blues & Power RockBläserklasse unter der Leitung von Herrn Strebert
Vorstellung der Klassenlehrer/innen und Mentor/innen.  Überreichung der Schülerbücher Herr Becker   Frau Heyer (1. Vorsitzende des Fördervereins)
Die Kinder der 5. Klassen gehen mit ihren Klassenlehrer/innen und Mentor/innen zu ihrer ersten Unterrichtsstunde an der ARS in die Klassenräume. Eltern, Freunde und Verwandte begeben sich in die Aula.
Â
Informationen zum weiteren Verlauf ÂFrau Kral

 2. Teil: 16.45 – 17.40 Uhr in der Aula

In der Aula stehen Mitglieder des Fördervereins, der Nachmittagsbetreuung,

des Schulelternbeirates, die Schulsozialarbeit, der Schulleitung und

Fachlehrer/innen für erste Gespräche zur Verfügung.

3. Teil: ca. 17.40 – 18.00 Uhr

Möglicher Besuch der Klassenräume durch die Eltern

KlasseKlassenlehrer/inRaum
5 aFFr. MaxeinerP 6
5 aKFr. WegerleP 5
5 aGFr. JägerA 205
5 bFFr. GaidaA 101
5 bGFr. Zeidler-GrzechcaA 105
5 cFHr. MüllerA 202
5 cGFr. DahmerA 206
5 dFFr. TreiberA 106

M. Becker

Tag der offenen Tür 2017

Tag der offenen Tür 2017

Am Freitag, dem 03.Februar 2017, öffnete die ARS ihre Türen für Grundschüler/innen der 4. Klassen aus Langen und Egelsbach und für Eltern. Schon ab 15.00 Uhr strömten Besuchergruppen in die Aula der Schule. Dort wurden sie von Schülerinnen und Schülern an einem Informationsstand und sowie vom Förder-verein und Elternvertreter mit Kaffee und Kuchen in der Cafeteria empfangen.

Pünktlich um 15.30 Uhr begrüßte die Schulleiterin Elke Dürr die Gäste in der Aula und informierte über den weiteren Ablauf. Musikalisch begrüßt wurden die Besucher von den Schülerinnen und Schülern der Bläserklasse und des Bläserensembles unter der Leitung von Herrn Jürgen Strebert und Frau Sandra Macholdt.

Das umfangreiche Angebot an Führungen für Erwachsene und Kinder wurde rege genutzt. Bei dem Rundgang durch die verschiedenen Räume der Schule konnten sich die Gäste über die verschiedenen Angebote der ARS informieren. In den Hauptfächern Deutsch, Englisch und Mathematik wurden Lehrwerke und die unterschiedlichen Anforderungen in den einzelnen Bildungsgängen dargestellt.

Auch die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Latein informierten über ihren Unterricht und ergänzende Aktivitäten wie z.B. Vorlese-Wettbewerbe und Fahrten.

Die Naturwissenschaften und der Bereich der Hochbegabtenförderung präsentierten sich durch vielfältige Mitmachangebote für die kleinen Besucher. Besonderes Interesse fand dabei die AG der Robotkings unter der Leitung von Herrn Marc Oettinghaus, die ihre Roboter zum Projekt Lego-Mindstorm vorführten, womit sie beim Wettbewerb ……. in Darmstadt den zweiten Platz errangen.

Insgesamt waren alle Fachbereiche in den einzelnen Räumen vertreten und die Lehrer und Schüler der ARS standen auf Fragen der Gäste bereitwillig Rede und Antwort. Das schuleigene Profil -Schüler/innen übernehmen Verantwortung- fand sich in vielen Konzepten wie z.B. dem Schulsanitätsdienst, der Technik-AG oder bei Mr. und Mrs. Aufsicht wieder.

In der Aula wurden zur Unterhaltung musikalische Beiträge des Fachbereiches Musik und dargeboten. Insbesondere der Schulchor unter der Leitung von Herrn Zoran Vukovic und Frau Zejlka Blasevic-Vukovic machte mit Hits von Adele Furore. Auch der Fachbereich Kunst zeigte dort eine Auswahl von Schülerarbeiten aus den verschiedenen Jahrgängen.

Der Besuch am Tag der offenen Tür in der Adolf-Reichwein-Schule gewährte, wie ein Besucher feststellte, einen guten und interessanten Einblick in die Arbeit der Schule.

Die ARS zum 3. Mal auf dem Langener Weihnachtsmarkt

Nach den erfolgreichen Kooperationen in den Jahren 2014 und 2015, teilen sich der Weltladen Langen und die Adolf-Reichwein-Schule auch in diesem Jahr einen Stand auf dem Langener Weihnachtsmarkt.

Von Freitag, 02.12. bis Sonntag, 04.12.2016, können die Besucher des Weihnachtsmarktes verschiedene Handarbeiten von Schülerinnen und Schülern der Adolf-Reichwein-Schule erwerben. Herr Andreas Wolf, Lehrer und Initiator des Standes, hat in den vergangenen Monaten mit seinen Schülerinnen und Schülern intensiv gearbeitet. Weitere Klassen und Lehrer beteiligten sich an den Vorbereitungen und trugen so zur Entstehung eines vielfältigen Sortiments bei.

Wer sich selbst ein Bild von Schneemännern in einer bunten Stadt machen möchte und zugleich vielleicht das eine oder andere Geschenk sucht, ist herzlich eingeladen den Stand der Adolf-Reichwein-Schule zu besuchen.

Einschulungsfeier an der Adolf-Reichwein-Schule 2016

Die Sporthalle der Adolf-Reichwein-Schule war auch in diesem Schuljahr wieder bis an den Rand gefüllt. Der Grund dafür: Die Einschulung von 193 neuen Schülerinnen und Schülern, die in drei Gymnasialklassen und vier Förderstufenklassen aufgenommen wurden.

In Empfang genommen von den neuen Klassenlehrerinnen, wurden die Kinder in die Sporthalle begleitet, wo sie musikalisch durch die Bläserklasse und dem Bläserensemble, dirigiert von Frau Macholdt, herzlich willkommen geheißen wurden. Nachdem sich die erste Spannung gelegt hatte, wurden die Kinder, deren Eltern und Verwandte durch die Schulleiterin, Frau Elke Dürr, begrüßt.

Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für Kurzweile, bis es zum „großen Moment“ kam. Die 193 Schülerinnen und Schüler lernten Ihre Klassenlehrerinnen kennen, mit denen sie die Sporthalle in Richtung „erste Schulstunde“ an der neuen Schule verließen.

Die Eltern hatten in dieser Zeit die Möglichkeit, mit Vertretern der Schulleitung, Fachlehrinnen und -lehrern, dem Schulelternbeirat, der Nachmittagsbetreuung, dem Förderverein und der Schulsozialarbeiterin ins Gespräch zu kommen. Die Gespräche fanden in der geschmückten Aula statt, auf der die Elternschaft auf eigens gebastelten Namenswimpeln die Namen Ihrer Kinder wiederfanden.

Mit einer gemeinsamen Besichtigung der Klassenräume durch die Eltern und dem gemütlichen Beisammensein in der Mensa der Adolf-Reichwein-Schule endete die diesjährige Einschulungsfeier.

Die Adolf-Reichwein-Schule bedankt sich bei Frau Pfarrerin Christiane Musch von der Johannesgemeinde und der Fachschaft Religion für den feierlichen Gottesdienst, den sie vor der Einschulung mit den Kindern und ihren Eltern in der Johannesgemeinde begingen.

Abschlussfeier 2016

Abschlussfeier 2016

Die Abschlussfeier fand am Dienstag, den 05.07.2016, in der Neuen Stadthalle Langen statt. 167 Schülerinnen und Schüler aus acht Abgangsklassen der Adolf-Reichwein-Schule wurden am Dienstagabend in der Neuen Stadthalle verabschiedet. An diesem letzten Schultag gab es die Abschlusszeugnisse.

Darüber hinaus wurden der beste Notendurchschnitt und soziales Engagement ausgezeichnet. 60 Schüler/innen des Gymnasialen Bildungsganges wurden in die Gymnasiale Oberstufe versetzt, 75 Schüler/innen erhielten ihren Abschluss der Mittleren Reife und 32 Schüler/innen bekamen einen Hauptschulabschluss.

In seiner Ansprache, die Herr Bürgermeister Frieder Gebhardt an die Schüler/innen und ihre Eltern richtete, erinnerte er an den Namensgeber der Schule, der mit seinen reformpädagogischen Ideen als ein Vorreiter für die Erziehung zur Selbständigkeit und Vorbereitung auf die Lebens- und Arbeitswelt galt.

Die Schulleiterin Frau Elke Dürr bedankte sich bei den Schüler/innen der Abgangsklassen vor allem für ihr soziales Engagement, da sie im Rahmen verschiedener Wahlpflichtkurse unter dem Motto Schüler übernehmen Verantwortung viele Aktivitäten in der Schule positiv unterstützt und mitgetragen haben. Auch an die Elternschaft ging ihr Dank, denn ohne die Mitarbeit in Elternbeirat, Schulkonferenz und Förderverein ist eine gut funktionierende Schulgemeinde schwer durchführbar.

Der Schulchor unter der Leitung von Herrn Zoran Vukovic überzeugte durch fetzige musikalische Beiträge und zum Abschluss verabschiedete sich das Kollegium mit einer Tanz-Performance.