Lernen mit iPads

Als digitale Schule möchten wir zeitgemäßen und modernen Unterricht machen. Dazu haben wir uns bereits 2019/20 entschieden im 7. Jahrgang zweigübergreifend iPad-Klassen einzuführen. Seitdem können sich Eltern gemeinsam mit ihren Kinder beim Wechsel von Jahrgang 6 in Jahrgang 7 für den Besuch einer iPad-Klasse entscheiden.

Dabei ist zu beachtet, dass das iPad nicht von der Schule gestellt wird, sondern selbst angeschafft werden muss (siehe Punkt Anschaffung des iPads).

Grundsätzlich lernen die Schülerinnen und Schüler der iPad-Klassen nichts, was die anderen Schülerinnen und Schüler nicht auch lernen. Die Art und Weise wie sie lernen unterscheidet sich allerdings. Die Schülerinnen und Schüler der iPad-Klassen erschließen sich Lerninhalte mit modernster Technik und so auf unterschiedlichsten Wegen. Sie lernen den sinnvollen und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien und erwerben gleichzeitig Kompetenzen im digitalen Bereich, die im späteren Berufsleben wichtig sind.

Anschaffung des iPads

Die Anschaffung des iPads erfolgt in Eigenregie. Sie können dabei entweder auf ein bereits vorhandenes iPad zurückgreifen, ein gebrauchtes iPad oder ein nagelneues iPad kaufen. Zusätzlich zu dem iPad wird ein Eingabestift und eine Hülle benötigt. Das iPad sollte zum Schulbeginn nach den Sommerferien  angeschafft werden.


Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet von:
Andreas Wolf
Andreas Wolf

Ich bin Lehrer an der Adolf-Reichwein-Schule und seit 2014 verantwortlich für die Homepage der Schule. Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtmoduls "Schüler übernehmen Verantwortung" leite ich den Homepage-Wahlpflichtkurs und betreue gemeinsam mit etwa 20 Schülerinnen und Schülern unsere Homepage.

Folgen Sie uns!

Facebook
Instagram
YouTube

Unsere Internetseite wird von Schülerinnen und Schülern der Schule im Rahmen eines Wahlpflichtkurses aktualisiert und gewartet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.